Verabschiedung Gerlinde Penzkofer

Nach 35 Jahren als Leiterin der Turnstunde bei der DJK-Damengymnastikgruppe wurde Gerlinde Penzkofer bei der letzten Übungseinheit am vergangenen Dienstag verabschiedet.

Gerlinde begeisterte stets durch professionelle Vorbereitung und Durchführung der Gymnastikstunde, sei es bei anstrengenden Steppeinheiten oder kräfteraubenden Fitnessübungen und konnte dadurch immer wieder die Frauen animieren, am wöchentlichen Training teilzunehmen.

Auch der Spaß sowie der gesellschaftliche Zusammenhalt wurde durch Gerlinde auf ihre freundliche und natürliche Art stets gefördert.

Nach der letzten absolvierten Gymnastikstunde wurde Gerlinde Penzkofer in einer kleinen Feierstunde von ihren Damen verabschiedet. Abteilungsleiterin Katarina Probst bedankte sich im Auftrag aller mit Blumen und einem Geschenk bei Gerlinde Penzkofer. Mit vielen persönlichen Erinnerungen an die Powerfrau fiel allen Teilnehmerinnen der Abschied nicht leicht. Von der Hauptvorstandschaft der DJK Rattenberg, vertreten durch 2. Vorsitzenden Christian Schedlbauer und Beisitzer Michael Haimerl, gab es neben den Dankesworten für die geleistete ehrenamtliche Tätigkeit einen Blumenstrauß sowie ein kleines Präsent.

“Hotel Post” siegte – Gemeindemeisterschaft Stockschießen

Am Samstag den 16.07.2022 fand bei schönstem Sommerwetter die Gemeindemeisterschaft der DJK-Stockschützen statt. Auf der Asphaltanlage beim Sportgelände in Rattenberg rangen 13 gemeldete Mannschaften um den von Bürgermeister Dieter Schröfl gestifteten Wanderpokal.
In den Gruppenspielen setzte sich in Gruppe A, wegen der besseren Stocknote, die Mannschaft “Hotel Post” knapp gegen die “Waidlerbühne Rattenberg” durch. In der Gruppe B siegte die Mannschaft “Reiser & Co” vorm Schützenverein Wies.

Im Platzierungsendspiel setzte sich das Team “Hotel Post” mit den Schützen Bernhard Schlecht, Johann Schlecht, Johann Zeidler, Johann Gigler knapp gegen die Mannschaft “Reiser & Co” durch. Um Platz drei kämpften die Waidlerbühne Rattenberg gegen den Schützenverein Wies. Dieses Spiel gewann der Schützenverein und erkämpfte sich somit den dritten Platz auf dem Stockerl. Aber auch die weiteren Mannschaften waren ambitioniert und freuten sich über den ein oder anderen Sieg oder eine knappe Entscheidung. Die Zuschauer unterstützen die Teams von den Vereinen der Feuerwehren Rattenberg, Maierhof, Grub sowie die Krieger- und Soldatenkameradschaft Rattenberg und hatten dabei auch ihren Spaß. Auch bei den Biathlonfreunden und der Firmenmannschaft “B&K” lief nicht alles glatt, so dass es nur zur einer Mittefeldplatzierung reichte.

Aber nach dem olympischen Motto “Dabei sein ist alles!” war in so manchen Mannschaften wie dem Gemeinderat, dem Stammtisch Boxberg oder bei der DJK Fußball das Teilnehmen wichtiger als das Siegen.
Bei der Siegerehrung überreichte Abteilungsleiter Rudi Haselberger den vom Bürgermeister und Schirmherren Dieter Schröfl gestifteten Bürgermeisterpokals.

Gemeindemeisterschaft-2022-3

Bild 1 von 3

Festwochenende bei der DJK Rattenberg

Das letzte Wochenende stand bei der DJK Rattenberg vor allem im Zeichen der Mitglieder, denn bereits am Freitagabend wurde zum ersten Mal für alle treuen Mitglieder ein Ehrenabend abgehalten.
Bei zünftiger Musik, gutem Essen und extra für diesen Abend bedruckten Bierflaschen wurden folgende Ehrungen durchgeführt,

Mitgliederehrungen:
10 Jahre – Kohl Stefan,
25 Jahre – Eidenschink Johann jun., Maierhofer Thomas. Windisch Bettina, Miedaner Olga, Schötz Melitta
40 Jahre Achatz Siegfried, Früchtl Lydia, Himmelstoß Franz, Mühlbauer Wilfried, Wagner Franz, Probst Hermann
50 Jahre Hoffmann Johann, Pongratz Josef, Schwarz Max

DJK-Diözesanverband-Ehrungen für langjährigen persönlichen Einsatz Ehrenamt:
DJK-Ehrenzeichen Bronze Raab Matthias, Bauer Christian, Schötz Magdalena
DJK-Ehrenzeichen Silber Schötz Tobias, Maierhofer Thomas, Eidenschink Martin

Und am Samstag veranstaltete die Abteilung Fußball ein Sommernachtsfest vor dem Vereinsheim der DJK Rattenberg . Neben Volksfestschmankerln wie Giggerl, Kaas und Brezen gab es auch eine kleine Bar und für musikalische Unterhaltung sorgte der „Kasparzeller Bua“.
Es war wieder ein rundum gelungenes Wochenende, das viele Besucher und Mitglieder anlockte.